Angebote zu "Rechtsfragen" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechtsfragen der Sportfinanzierung
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.06.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rechtsfragen der Sportfinanzierung, Redaktion: Steiner, Udo, Verlag: Boorberg, R. Verlag // Richard Boorberg Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sport // Recht // Wirtschaft // Gesellschaftsrecht // Medienrecht // Finanzwirtschaft // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Deutschland // Deutsch // Sportrecht // Finanzrecht // allgemein, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 61, Reihe: Recht und Sport, Gewicht: 100 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Aktuelle Rechtsfragen des Risiko- und Extremsports
57,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.07.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Aktuelle Rechtsfragen des Risiko- und Extremsports, Redaktion: Büchele, Manfred // Ganner, Michael // Khakzadeh-Leiler, Lamiss // Mayr, Peter G. // Reissner, Gert-Peter // Schopper, Alexander, Verlag: Verlag Österreich GmbH // Verlag ™sterreich GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medienrecht // Sport // Recht, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 160, Reihe: Schriftenreihe zum Sportrecht an der Universität Innsbruck (Nr. 12), Gewicht: 323 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Aktuelle Rechtsfragen im Fußballsport
37,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.03.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Aktuelle Rechtsfragen im Fußballsport, Redaktion: Büchele, Manfred // Ganner, Michael // Mayr, Peter G // Khakzadeh-Leiler, Lamiss // Reissner, Gert-Peter // Schopper, Alexander, Verlag: Verlag Österreich GmbH // Verlag ™sterreich GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sport // Recht // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // allgemein // Internationales Recht: Sport, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 138, Reihe: Schriftenreihe zum Sportrecht an der Universität Innsbruck (Nr. 5), Gewicht: 271 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Aktuelle Rechtsfragen im Radsport
57,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.02.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Aktuelle Rechtsfragen im Radsport, Redaktion: Büchele, Manfred // Ganner, Michael // Khakzadeh-Leiler, Lamiss // Mayr, Peter G. // Reissner, Gert-Peter // Schopper, Alexander, Verlag: Verlag Österreich GmbH // Verlag Österreich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Radsport // Radrennen // Sport // Recht // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein // Verfassungs // und Verwaltungsrecht // Strafrecht // Arbeitsrecht // Internationales Recht: Sport, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 154, Reihe: Schriftenreihe zum Sportrecht an der Universität Innsbruck (Nr. 10), Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Schmidt, Fabian: Electronic und Mobile Commerce...
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Electronic und Mobile Commerce im Bundesligafußball, Titelzusatz: Rechtsfragen der Vermarktungsinstrumente Electronic und Mobile Commerce im Zusammenhang mit dem Aufbau und der Führung einer Marke im Bundesligafußball, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Schmidt, Fabian, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: E-Business // Electronic Commerce // E-Commerce // Electronic Marketing // E-Venture // Internet // Marketing // Net Economy // Sport // Recht // Fußball // Bundesliga // Oberliga // DDR // Wirtschaft // Handelsrecht // Unternehmensrecht // Wettbewerbsrecht // Wettbewerbssache // Internationales Recht: Sport // Sportrecht // Deutschland // Gesellschafts- // Handels // und Wettbewerbsrecht // allgemein, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 355, Abbildungen: Abbildungen. 355 S., Gattung: Dissertation, Reihe: Beiträge zum Sportrecht (Nr. 29), Gewicht: 467 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Handbuch Sportstrafrecht
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk ist als Leitfaden für die Praxis konzipiert und richtet sich an Juristinnen und Juristen, die mit an die Verhängung von Sanktionen geknüpften Rechtsfragen im Bereich des Sports in Berührung kommen, von Rechtsanwälten über Vereins- und Verbandsjuristen und Justiziare bis hin zu (Sport-)Richtern in der ordentlichen, Verbands- und Schiedsgerichtsbarkeit.Nach einer einleitenden Vorstellung der rechtlichen, insbesondere auch verfahrensrechtlichen Grundlagen sowie der involvierten Institutionen und der beteiligten Akteure, wird im Hauptteil ein phänomenologischer Zugang gewählt, der an denjenigen Verhaltensweisen, welche die Sanktionen auslösen, orientiert wird.Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dem fragmentierten und verschachtelten Verfahrensrecht gewidmet. Es werden die spezifischen Anforderungen der Vertretung in solchen Verfahren aufgezeigt, welche sportrechtliche Vorwürfe zum Gegenstand haben Unter Berücksichtigung des spezifischen Vorwurfs und der potentiell Betroffenen wird geschildert, welche Besonderheiten sich aus dem Zusammenwirken von Strafrecht und Sportrecht, insbesondere dem Bestehen häufig konkurrierender zuständiger Ermittlungsorgane und Gerichtsbarkeiten, ergeben.Vorteile auf einen BlickDarstellung sämtlicher Facetten des Sportstrafrechts, von den Akteuren zu den Verfahren bis zu den Sanktionenpraxisnah und wissenschaftlich fundiertHerausgeber und Autoren seit Jahren mit dem Sportrecht in Theorie und Praxis vertrautZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter sowie bei Sportverbänden, Sportvereinen, Sponsoren oder Verwaltungsbehörden Beschäftigte.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Handbuch Sportstrafrecht
113,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk ist als Leitfaden für die Praxis konzipiert und richtet sich an Juristinnen und Juristen, die mit an die Verhängung von Sanktionen geknüpften Rechtsfragen im Bereich des Sports in Berührung kommen, von Rechtsanwälten über Vereins- und Verbandsjuristen und Justiziare bis hin zu (Sport-)Richtern in der ordentlichen, Verbands- und Schiedsgerichtsbarkeit.Nach einer einleitenden Vorstellung der rechtlichen, insbesondere auch verfahrensrechtlichen Grundlagen sowie der involvierten Institutionen und der beteiligten Akteure, wird im Hauptteil ein phänomenologischer Zugang gewählt, der an denjenigen Verhaltensweisen, welche die Sanktionen auslösen, orientiert wird.Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dem fragmentierten und verschachtelten Verfahrensrecht gewidmet. Es werden die spezifischen Anforderungen der Vertretung in solchen Verfahren aufgezeigt, welche sportrechtliche Vorwürfe zum Gegenstand haben Unter Berücksichtigung des spezifischen Vorwurfs und der potentiell Betroffenen wird geschildert, welche Besonderheiten sich aus dem Zusammenwirken von Strafrecht und Sportrecht, insbesondere dem Bestehen häufig konkurrierender zuständiger Ermittlungsorgane und Gerichtsbarkeiten, ergeben.Vorteile auf einen BlickDarstellung sämtlicher Facetten des Sportstrafrechts, von den Akteuren zu den Verfahren bis zu den Sanktionenpraxisnah und wissenschaftlich fundiertHerausgeber und Autoren seit Jahren mit dem Sportrecht in Theorie und Praxis vertrautZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter sowie bei Sportverbänden, Sportvereinen, Sponsoren oder Verwaltungsbehörden Beschäftigte.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Rechtsfragen der Sportfinanzierung
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Tagung Die Frühjahrstagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. (DVSR) in Gottlieben (Schweiz) am 27./28. April 2018 hat sich wichtiger und zugleich juristisch anspruchsvoller Einzelaspekte der Sportfinanzierung angenommen. Die dort gehaltenen Referate befassen sich im Einzelnen mit der Vermarktung von Medienrechten, mit Dritteigentümern im Profifußball und mit der Sonderregel »50+1« des deutschen Fußballrechts. Großer Sport setzt großes Geld voraus. Deshalb sind die Wege zur Finanzierung des professionellen Sportbetriebs und von Sportgroßveranstaltungen ein Gegenstand intensiver Diskussion sowohl in der Ökonomie als auch in der Rechtswissenschaft und in der Rechtspraxis. Das Recht der Vermarktung Das Referat von Dr. Holger Blask (DFL) ist »Rechtsfragen der Vermarktung von Medienrechten im Sport« gewidmet und damit einem Finanzierungsweg von bekanntlich außerordentlicher monetärer Bedeutung. Wem »gehört« die Mannschaft? Marc Patrick Schneider von der Kanzlei Stopper/Lentze (München) setzt sich unter dem Titel »Third-Party-Ownership (TPO)« mit den Finanzierungsstrukturen im Profifußball und insbesondere der Investition von Drittparteien in wirtschaftliche Rechte eines Spielers auseinander. Rasenball oder Kartellrecht? Zur sportpolitisch hochbrisanten »50+1-Regel« im deutschen Fußballrecht unternimmt Prof. Dr. Udo Steiner eine juristische Standortbestimmung. Im Mittelpunkt stehen kartellrechtliche Fragen, zu denen in nächster Zeit eine verbindliche Einschätzung des Bundeskartellamts erwartet wird. Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF)

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Rechtsfragen der Sportfinanzierung
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Tagung Die Frühjahrstagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. (DVSR) in Gottlieben (Schweiz) am 27./28. April 2018 hat sich wichtiger und zugleich juristisch anspruchsvoller Einzelaspekte der Sportfinanzierung angenommen. Die dort gehaltenen Referate befassen sich im Einzelnen mit der Vermarktung von Medienrechten, mit Dritteigentümern im Profifußball und mit der Sonderregel »50+1« des deutschen Fußballrechts. Großer Sport setzt großes Geld voraus. Deshalb sind die Wege zur Finanzierung des professionellen Sportbetriebs und von Sportgroßveranstaltungen ein Gegenstand intensiver Diskussion sowohl in der Ökonomie als auch in der Rechtswissenschaft und in der Rechtspraxis. Das Recht der Vermarktung Das Referat von Dr. Holger Blask (DFL) ist »Rechtsfragen der Vermarktung von Medienrechten im Sport« gewidmet und damit einem Finanzierungsweg von bekanntlich außerordentlicher monetärer Bedeutung. Wem »gehört« die Mannschaft? Marc Patrick Schneider von der Kanzlei Stopper/Lentze (München) setzt sich unter dem Titel »Third-Party-Ownership (TPO)« mit den Finanzierungsstrukturen im Profifußball und insbesondere der Investition von Drittparteien in wirtschaftliche Rechte eines Spielers auseinander. Rasenball oder Kartellrecht? Zur sportpolitisch hochbrisanten »50+1-Regel« im deutschen Fußballrecht unternimmt Prof. Dr. Udo Steiner eine juristische Standortbestimmung. Im Mittelpunkt stehen kartellrechtliche Fragen, zu denen in nächster Zeit eine verbindliche Einschätzung des Bundeskartellamts erwartet wird. Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF)

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot