Angebote zu "Haftung" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Dördelmann:Die zivilrechtliche Haftung
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die zivilrechtliche Haftung für Mitspielerverletzungen bei Sport und Spiel, Auflage: 1. Auflage von 2018 // 1. Auflage, Autor: Dördelmann, Philipp, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medienrecht // Sport // Recht // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // Deutschland // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 385, Abbildungen: 385 S., Reihe: Beiträge zum Sportrecht (Nr. 55), Gewicht: 594 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Dördelmann:Die zivilrechtliche Haftung
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die zivilrechtliche Haftung für Mitspielerverletzungen bei Sport und Spiel, Auflage: 1. Auflage von 2018 // 1. Auflage, Autor: Dördelmann, Philipp, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medienrecht // Sport // Recht // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // Deutschland // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 385, Abbildungen: 385 S., Reihe: Beiträge zum Sportrecht (Nr. 55), Gewicht: 594 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Verantwortlichkeit und Haftung im Sport
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.03.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verantwortlichkeit und Haftung im Sport, Titelzusatz: Tagungsband des WFV-Sportrechtseminars vom 24. bis 26. September 2010 in Wangen/Allgäu, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sport // Recht // Medienrecht // Internationales Recht: Sport // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 107, Reihe: Schriften zum Sportrecht (Nr. 27), Gewicht: 176 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Sportrecht
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wachsende Kommerzialisierung und Professionalisierung des Massenphänomens Sport wirft immer mehr rechtliche Fragen auf. Diese betreffen etwa die Organisation und Verwaltung des Sports (z.B. Umwandlung der Vereine in Kapitalgesellschaften), die Einhaltung und Durchsetzung von gleichen und für alle gleichermaßen verbindlichen Wettkampfbedingungen (z.B. Doping- oder Transferregelungen) aber auch die eigentliche Sportausübung (z.B. Lizenzierung von Vereinen und Sportlern oder Haftung für Sportverletzungen) und die Sportfinanzierung (z.B. Vergabe von Fernsehrechten oder Sponsoring). Für diese unterschiedlichsten Schnittstellen zwischen Sport und Recht hat sich der Oberbegriff »Sportrecht« eingebürgert. Dabei den Überblick zu behalten, ist kaum möglich, da es kein einheitliches, sämtliche Fragen regelndes »Sportgesetzbuch« gibt. Vielmehr stehen sich die verschiedenen Rechtsquellen, das staatliche Recht einerseits und das selbst gesetzte Recht der Sportverbände andererseits, in einem oftmals nur schwer aufzulösenden Spannungsverhältnis gegenüber. Der praktische Leitfaden »Sportrecht« gibt allen Sportinteressierten, insbesondere Sportlern, Vereins- und Verbandsfunktionären, und allen Entscheidungsträgern im und rund um den organisierten Sport einen ersten Einblick in die verschiedenen Bereiche des Sportrechts. Die Verfasser geben konkrete Hilfen bei der Beantwortung von Fragen und zeigen mögliche Entwicklungstendenzen auf. Die Autoren sind beide ausgewiesene Experten im nationalen und internationalen Sportrecht. Systematisch und verständlich erläutern sie praxisorientiert und anhand einer Vielzahl von Beispielen die wichtigsten rechtlichen Fragestellungen des Sports. Behandelt werden unter anderem das Recht der Sportorganisationen, die Regelsetzung (insbesondere im Bereich des Wettkampfbetriebs und des Anti-Doping-Kampfes), die Durchsetzung der sportlichen Regelwerke vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten, das Sportvertragsrecht (einschließlich der arbeitsrechtlichen Aspekte), das Sporthaftungsrecht, das Recht der Sportfinanzierung und das Sporteventrecht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Sportrecht
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wachsende Kommerzialisierung und Professionalisierung des Massenphänomens Sport wirft immer mehr rechtliche Fragen auf. Diese betreffen etwa die Organisation und Verwaltung des Sports (z.B. Umwandlung der Vereine in Kapitalgesellschaften), die Einhaltung und Durchsetzung von gleichen und für alle gleichermaßen verbindlichen Wettkampfbedingungen (z.B. Doping- oder Transferregelungen) aber auch die eigentliche Sportausübung (z.B. Lizenzierung von Vereinen und Sportlern oder Haftung für Sportverletzungen) und die Sportfinanzierung (z.B. Vergabe von Fernsehrechten oder Sponsoring). Für diese unterschiedlichsten Schnittstellen zwischen Sport und Recht hat sich der Oberbegriff »Sportrecht« eingebürgert. Dabei den Überblick zu behalten, ist kaum möglich, da es kein einheitliches, sämtliche Fragen regelndes »Sportgesetzbuch« gibt. Vielmehr stehen sich die verschiedenen Rechtsquellen, das staatliche Recht einerseits und das selbst gesetzte Recht der Sportverbände andererseits, in einem oftmals nur schwer aufzulösenden Spannungsverhältnis gegenüber. Der praktische Leitfaden »Sportrecht« gibt allen Sportinteressierten, insbesondere Sportlern, Vereins- und Verbandsfunktionären, und allen Entscheidungsträgern im und rund um den organisierten Sport einen ersten Einblick in die verschiedenen Bereiche des Sportrechts. Die Verfasser geben konkrete Hilfen bei der Beantwortung von Fragen und zeigen mögliche Entwicklungstendenzen auf. Die Autoren sind beide ausgewiesene Experten im nationalen und internationalen Sportrecht. Systematisch und verständlich erläutern sie praxisorientiert und anhand einer Vielzahl von Beispielen die wichtigsten rechtlichen Fragestellungen des Sports. Behandelt werden unter anderem das Recht der Sportorganisationen, die Regelsetzung (insbesondere im Bereich des Wettkampfbetriebs und des Anti-Doping-Kampfes), die Durchsetzung der sportlichen Regelwerke vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten, das Sportvertragsrecht (einschließlich der arbeitsrechtlichen Aspekte), das Sporthaftungsrecht, das Recht der Sportfinanzierung und das Sporteventrecht.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Aktuelle Rechtsfragen im Radsport
57,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit spannenden Beiträgen zum Thema Doping, Haftung oder BerufsradfahrernIm Rahmen des DoktorandInnenkollegs für Sport und Recht an der Universität Innsbruck fand am 8. April 2016 eine Tagung über "Aktuelle Rechtsfragen im Radsport" statt, welche ein breit gefächertes Vortragsprogramm bot und Rechtsfragen aus verschiedensten juristischen Themengebieten anschnitt. Dieser Tagungsband enthält die erweiterten Fassungen der Vorträge der Tagung sowie die dazugehörigen Diskussionsberichte.In diesen Werk finden sich folgenden Beiträge:- Radfahren in Österreich, Dipl.-Ing. Klaus Robatsch- Rechtsgrundlagen für die Benützung von Flächen durch Radfahrer, Ass.-Prof. MMag. Dr. Andreas Wimmer- Tiroler MTB-Modell 2.0, Dipl.-Ing. Dr. Dieter Stöhr- Die Haftung für Radwege und Fahrräder - Ausgewählte Aspekte insbesondere der Wegehalterhaftung und der Produkthaftung mit Blick auf den Radsport, Ass.-Prof. Dr. Ulfried Terlitza- Mitverschulden beim Radfahren, Univ.-Prof. Dr. Michael Ganner- Radsport als Beruf - arbeits- und sozialrechtliche Fragen, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch- Doping im Radsport - strafrechtliche Konsequenzen, ao. Univ.-Prof. Dr. Margarethe FloraDas Buch ist der zehnte Band in der Schriftenreihe zum Sportrecht an der Universität Innsbruck (SPRINT), die unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper herausgegeben wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Einführung in das österreichische Sportrecht
28,21 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Einführung erörtert in Kürze die wesentlichen Rechtsfragen der amateurmäßigen und professionellen Ausübung von in Österreich stark verbreiteten Sportarten. Das Sportrecht stellt eine Querschnittsmaterie dar, die auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, des Europarechts, des Arbeits- und Sozialrechts, des Sachenrechts, der zivil- und strafrechtlichen Haftung sowie des Wirtschafts- und Steuerrechts Fragen aufwirft. Dieses Buch wendet sich nicht nur an Studierende, sondern gibt darüber hinaus Sportinteressierten einen ersten Einblick in eine Reihe wichtiger rechtlicher Rahmenbedingungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Perspektiven des Sportrechts
69,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die beiden interuniversitären Tagungen zum Sportrecht fanden am 28./29. Juli 2003 im Deutschen Olympischen Institut in Berlin und am 5./6. August 2004 in der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Referenten waren Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter, die im Kreis namhafter Sportrechtsexperten aus Wissenschaft und Praxis aktuelle sportrechtliche Themen behandelten.Dieser Band enthält die für die Veröffentlichung durchgesehenen und teilweise ergänzten Vorträge beider Tagungen. Die Autorinnen und Autoren verdeutlichen, dass das Sportrecht in seiner Vielfalt eine sich dynamisch entwickelnde rechtliche Querschnittsmaterie von erheblicher praktischer Relevanz ist. Dies zeigen sowohl die Beiträge, die sich mit "klassischen" sportrechtlichen Themen wie denen der Haftung, der Dopingbekämpfung und den Vermarktungsrechten befassen, als auch die Beiträge, die neue Rechtsfragen wie Mobile Commerce und Mediation im Sport aufgreifen. Zugleich wird das gute Gespür der "jungen Sportrechtler" für zukünftige Probleme deutlich. Dies ist Anlass für den Titel "Perspektiven des Sportrechts". Damit schließt sich dieser Tagungsband nahtlos an die im Band "Spektrum des Sportrechts" veröffentlichten Vorträge der zweiten und dritten interuniversitären Tagung Sportrecht im Deutschen Olympischen Institut an.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Der Arzt im Spannungsfeld zwischen Verband, Ver...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Der Arzt im Spannungsfeld zwischen Verband, Verein und Sportler« war das interessante Thema der Frühjahrstagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e.V. (DVSR) am 27. und 28. April 2012. Die in diesem Band publizierten Vorträge dieser Tagung gewinnen für die tägliche Praxis der im Leistungs- und Hochleistungssport tätigen Ärztinnen und Ärzte zunehmend an Bedeutung. Heiko Striegel schildert in seinem Vortrag mit dem Thema »Bericht aus der Praxis eines Sportarztes« seine langjährigen praktischen Erfahrungen in der ärztlichen Betreuung von Spitzensportlern und arbeitet als Jurist die wesentlichen rechtlichen Problempunkte heraus. Martin Schimkelegt im ersten Teil seines Referats »Rechtliche Stellung des Sportarztes Konfliktsituationen und Haftung« den Schwerpunkt auf die rechtliche Bewertung der Dreiecksbeziehung zwischen Verein/Gesellschaft/Verband, Arzt und Athlet. Im zweiten Teil geht er auf die einzelnen Haftungskonstellationen sowie die Rechte und Pflichten des Vereins- bzw. Verbandsarztes vertieft ein. Abschließend berichtet Christian Krähe über die Einführung des neuen Medical Codes des Internationalen Olympischen Komitees. Einer sehr übersichtlichen Information der wesentlichen Erläuterung des Medical Codes folgt eine vertiefte Darstellung der Rechtsansprüche aufgrund des Medical Codes und der Sanktionen bei Nichterfüllung von Ansprüchen aus dem Medical Code.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot